Satzung Präambel “Ich errichte diese Stiftung aus Dankbarkeit für ein erfolgreiches und glückliches Leben und zur Erinnerung daran, dass meine Frau Ute und ich mit harter Arbeit und durch günstige Gesamtumstände etwas geschaffen haben. Ich gebe damit der Gesellschaft einen Teil dessen zurück, den ich ihr verdanke. Mögen unsere Kinder und Kindeskinder auch in kommenden Generationen sich daran stets verantwor- tungsvoll erinnern. Sie sind aufgerufen, diese Stiftung auch künftig zu begleiten, zu erhalten und wenn möglich auch auszubauen.” Zweck Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige-mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgaben- ordnung. Zweck der Stiftung ist die Beschaffung von Mitteln zur Förderung von Bildung und Erziehung, der Jugend-und Altenhilfe, des Sports und der Unterstütz- ung hilfsbedürftiger Personen im Sinne des § 53 AO durch eine andere steuerbegünstigte Körperschaft oder durch eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Bei der Förderung von Bildung und Erziehung sollen insbesondere begabte Kinder und Jugendliche gefördert werden. Die Stiftung ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Den durch die Stiftung Begünstigten steht aufgrund dieser Satzung ein Rechtsanspruch auf Leistungen nicht zu. Der Stiftungsvorstand ist berechtigt, bei der Förderung Schwerpunkte zu setzen, damit die Stiftungsmittel möglichst effektiv eingesetzt werden. Vorstand: Heinz Wüstenberg (Vorsitzender), Holger Wüstenberg, Jörg Peters Anschrift: Jörg Peters - Am Flachsteich 3 - 24837 Schleswig Tel.: 04621 98 96 80 - Fax: 04621 98 99 44 - Email: info@heinz-wuestenberg-stiftung.de